Blue Flower

  PDF Drucken E-Mail

Impressionen aus Medemblik

Medemblik ist ein beliebtes Ziel für Segler. Die Wasserstraßen führen direkt auf das Ijsselmeer.

Der Hafen

 

Touristische Informationen

 

Medemblik liegt wunderschön mitten in Nordholland! Es bietet nicht nur eine gemütliche Einkaufsstraße, einen wunderschönen Hafen, Museen und den direkten Zugang zum Ijsselmeer sondern ist auch der pefekte Ausgangspunkt für tolle Tagestrips in der Umbebung.

Die kleinen Städtchen Hoorn und Enkhuizen sind wunderbar mit dem Fahrrad zu erreichen. Es gibt sehr gut ausgeschilderte Fahrradrouten die eine Tour unkompliziert machen und zu einem entspannenden Tag beitragen.

Die nächst gößeren Städte Alkmaar und Amsterdam sind innerhalb von ca. 1/2 Stunde mit dem Auto erreichbar. Es gibt an den Autobahnen außerdem viele Park & Ride Plätze, sodass man bequem per Zug oder Bus in die Innenstadt fahren kann.

Auch einen Strandtag oder ein Ausflug zu der Insel Texel ist problemlos umzusetzen. Den Helder, die nördlichsten Spitze Nordhollands und Abfahrtssort der Fähren nach Texel, erreichen sie ebenfalls in 1/2 Stunde. Zudem bietet diese Region Nordhollands wunderschöne lange Sandstrände!

Hier finden Sie einige interessante Links zu Ausflugszielen der Region:

 

http://www.vvvmedemblik.nl/content/cityguide.asp?menu=20200000018_000144_000000_000000

http://www.niederlande.de/de/regionen/nordholland/

http://www.vvvnoordholland.nl/

http://www.amsterdam.info/de/

http://www.amsterdam.info/parking/park-ride/

http://www.texel.net/de

 

 

 

Medemblik

Medemblik ist die kleinste, aber auch die älteste der westfriesischen Städte. Schon 1289 erhielt sie von Graf Floris V. Stadtrechte. Um die aufständischen Westfriesen in Zaum zu halten, ließ er eine Zwingburg bauen, die noch heute stolz an der Mündung des Hafens steht: die Burg Radboud.
Medemblik ist kulturgeschichtlich reich, als Höhepunkt, insbesondere für Technikliebhaber, darf das niederländische Dampfmaschinen-Museum gelten. Mehr Dampf ist beim vollständig restaurierten Bahnhof zu bewundern, wo beinahe täglich die Dampfstraßenbahn Hoorn-Medemblik hält. Das leckerste Museum der Niederlande liegt ganz in der Nähe: das Bäckereimuseum „Die alte Bäckerei”. Hier wird noch täglich auf althergebrachte Weise gebacken und dürfen Kinder in den Ferien selbst Hand anlegen. Sowieso gibt es viele Möglichkeiten, um in Medemblik einen geselligen Tag zu verleben, denn im Zentrum und entlang der Häfen gibt es zahlreiche Straßencafés und Restaurants.

In der Bonifaciuskirche, die aus dem 12. Jahrhundert datiert, befindet sich die berühmte Pieter Backerorgel aus dem 17. Jahrhundert. Am Fuße der Bonifaciuskirche, im Torbau des ehemaligen Waisenhauses, befindet sich der Ausstellungsraum des Altertumsvereins „Medenblick“. Neben dem Pökelheringhafen im kürzlich hergerichteten Königin-Emma-Park finden die Kinder einen großen Spielplatz und einen Kinderbauernhof. Beim Fremdenverkehrsverein VVV erhalten Sie den Plan für einen interessanten Rundgang durch Medemblik. Dieser führt Sie nicht nur zu allen oben erwähnten Sehenswürdigkeiten, sondern außerdem zu den vielen beeindruckenden, historischen Gebäuden, die Medemblik reich ist. (www.medemblikenmeer.nl, VVV +31 ([0]227-542852 begin_of_the_skype_highlighting [0]227-542852 end_of_the_skype_highlighting).

Medemblik kennt auch ein vielfältiges Vereinsleben.
Im Mehrzweckzentrum De Muiter finden verschiedenerlei sportliche und kulturelle Aktivitäten statt. Seit September 2008 tritt hier auch das Bon Theater auf. Der Fußballplatz des FC Medemblik, die Tischtennishalle und der Tennisplatz des MTC befinden sich in der Umgebung von De Muiter. Medemblik zählt viele Gesangs-, Musik- und Theatervereine.
Erholung findet man am Vooroever. Außerdem laden die Binnengewässer zu einer Tour durchs Hinterland ein. Zum Beispiel in Flüsterbooten. Auch mit dem Fahrrad kann man die wundervolle Umgebung ausgezeichnet erkunden. Dank der Fahrradwege- und Knotenpunktenetze ist das gesamte Gebiet von herrlichen Radwegen durchzogen. Daß Medemblik nicht nur Geschichte und schöne Natur ist, beweisen die Neubauprojekte wie der Wasserpark und das Schiffsviertel. Kurzum: Medemblik ist mehr.

 

Quelle: http://www.vvvmedemblik.nl